WILLKOMMEN

Nach meinem Abitur 1972 auf dem Abendgymnasium Viersen arbeitete ich zunächst für ein paar Jahre im Städtchen Krankenhaus Viersen auf den Stationen Chirurgie und Intensiv als Pfleger bis mich die ZVS nach Köln schickte. Neben dem dortigen Studium arbeitete ich ebenfalls wieder in einem Krankenhaus, dort aber ausschließlich auf der Intensivstation. Später ging ich für eine Zeitlang auf den Bau und nach einiger Zeit später wechselte ich die Schaufel und Spitzhacke mit dem Kochlöffel. Ich arbeitet für drei Jahre in der legendären Kölner Kneipe Chlodwig Eck als Koch.

1979 ging ich dann mit meiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Inge für etwas über ein Jahr in die USA, Mexico und nach Guatemala. Mein älterer Bruder Norbert (+06.03.2012) drückte mir am Vorabend der Abreise eine Kamera mit den Worten in die Hand: „Mache mal ein paar schöne Aufnahmen!“

Ich hatte vorher noch nie eine Kamera besessen, nahm mir aber die Worte zu Herzen und begann, ohne zu wissen was ich da eigentlich tat, drauflos zu knipsen. Schnell interessierte mich die Fotografie mehr und ich begann mich intensiv mit der Kamera zu beschäftigen. Nach unserer Rückkehr, mich hatte inzwischen voll das Interesse an der Fotografie gepackt, bewarb ich mich auf der Kunstschule in Köln mit Schwerpunkt Fotografie und studierte einige Zeit beim Professor Arno Jansen.

Schnell machte ich mich schon während des Studiums selbständig und kann nun nach 35 Jahren Tätigkeit auf eine namhafte Liste von Kunden der mittelständischen Industrie zurück blicken. 

Brügmann frisoplast GmbH Papenburg, Brügmann Holz GmbH Dortmund, Knürr AG München,

Lampertz GmbH Betzdorf, Illbruck GmbH Köln, Lignotrend GmbH Weilheim, Toyota Deutschland,

Voko Büromöbel Pohlheim, Assmann GmbH Melle, Martin Stoll GmbH Waldshut, elka GmbH Pohlheim, Schärf GmbH Mainz, MBT GmbH Trebbin, Hüttemann GmbH Olsberg und Wismar, Salamander GmbH Türkheim, Bodenseehaus Hohentwiel GmbH uva.

2006 wechselte ich wie so viele Fotografen von der analogen in die digitale Fotografie. Leider habe ich von der analogen Zeit kaum noch Bildmaterial. In den Jahren 2008 bis 2011 führte ich zusätzlich in Wien, Graz, Berchtesgaden, Zürich, München und Köln mehrtägige Workshops für junge angehende Fotografen durch.

2012 beendete ich meine fast 35- jährige Tätigkeit als Fotograf, gründete erfolgreich eine Marketingagentur welche ich dann 2021 verkaufte.

Heute als Rentner fotografiere ich noch fast täglich, aber nur zu meinem Spaß und Vergnügen.

Bilder der Woche I KW 4